Betriebskindergärten und Verkaufsoffener Sonntag – Guter Austausch zwischen Wirtschaftsbeirat und SPD-Fraktion

Der Geesthachter Wirtschaftsbeirat war am 19. Mai zu Gast bei der SPD-Fraktion. „Die Situation der Geesthachter Wirtschaft infolge der Corona-Pandemie war ein Schwerpunkt. unseres Gesprächs. Aber auch Themen wie ein Einzelhandelskonzept, die angekündigte Vollsperrung der Elbbrücke im Sommer 2022 und Betriebskindergärten beschäftigten uns“, so Petra Burmeister, SPD-Fraktionsvorsitzende.

Paul Apel und Detlef Kruse vom Wirtschaftsbeirat schilderten die aktuelle Situation im Einzelhandel und in der Gastronomie. Diese Branchen leiden auch in Geesthacht besonders stark unter den coronabedingten Einschränkungen. „Wir müssen jetzt ein positives Signal geben, dass sich etwas tut und wir mithelfen, die Einkaufsstraße wieder zu beleben. Deswegen überlegen wir, im September erstmals seit langem wieder einen verkaufsoffenen Sonntag zu veranstalten. Und auch in die Planungen für einen Weihnachtsmarkt möchten wir einsteigen.“ Christine Backs (SPD-Fraktionsvorstand) und Muammer Kazanci (für die SPD im Finanzausschuss) bestärkten die Vertreter des Wirtschaftsbeirats in diesen Überlegungen. „Wenn wir hier politisch unterstützen können, werden wir dies tun. Die Stadt hat immer ihren Anteil zum Gelingen beider Veranstaltungen beigetragen. Wir begrüßen es, wenn mit dem Blick nach vorne und Hygienekonzepten ein verkaufsoffener Sonntag und der Weihnachtsmarkt geplant werden.“

„Betriebskindergärten und Verkaufsoffener Sonntag – Guter Austausch zwischen Wirtschaftsbeirat und SPD-Fraktion“ weiterlesen

SPD-Antrag im Kreistag am 3. Juni – mehr Geld für den Bau von Kitas

Katrin Fischer (SPD Geesthacht, Kita-Elternvertreterin )

Die SPD-Fraktion im Kreistag wird auf der nächsten Sitzung am 3. Juni eine Erhöhung der Kreismittel für den Bau von Kitas beantragen (Anlage). Hintergrund sind die erheblichen Überschüsse, die der Kreis im abgelaufenen Haushaltsjahr erzielt hat. Nach Meldungen des NDR wird ein Überschuss von 30 Mio. EUR erwartet.
„Wir begrüßen den Antrag der SPD-Kreistagsfraktion sehr. Er ist das richtige Signal angesichts der erheblichen Investitionsherausforderungen im Kita-Bereich. Allein in Geesthacht müssen Kitas für knapp 500 Plätze gebaut und erweitert werden. Auch andere Gemeinden wie Dassendorf oder Lauenburg müssen in neue Kitas investieren. Vor diesem Hintergrund hatten wir uns in Gesprächen mit den Kita-Fachleuten unserer Kreistags-fraktion und dem Fraktionsvorsitzenden Jens Meyer für mehr Geld und eine höhere Kreisförderung eingesetzt. Jetzt hoffen wir natürlich, dass auch die anderen Fraktionen im Kreistag den Vorstoß der Kreis-SPD unterstützen. Dies scheint der Fall zu sei. CDU und Grüne sind aufgewacht. Sie fordern 10 Mio. EUR für die Kitas. Damit könnten den vielen Worten in Geesthacht jetzt Taten im Kreis folgen.“ formuliert Katrin Fischer (SPD, Mitglied im Sozialausschuss) ihre Erwartungen.  

„SPD-Antrag im Kreistag am 3. Juni – mehr Geld für den Bau von Kitas“ weiterlesen