SPD unterstützt zweite Amtszeit von Bürgermeister Schulze!

Die Geesthachter SPD unterstützt die Kandidatur von Bürgermeister Olaf Schulze für eine zweite Amtszeit.

„Seine bisherige Bilanz kann sich sehen lassen. Viele wichtige Projekte sind auf einem guten Weg wie z.B. die Überführung des Seniorenzentums am Katzberg an die Vorwerker Diakonie, der Schulbau an der BvS oder die Stadtentwicklung. Um den Neubau von Sozialwohnungen in dieser Größenordnung beneiden uns andere Städte. Und Themen wie die Ortsumgehung oder die Schienenanbindung sind bei ihm in sehr guten Händen. Olaf Schulze vertritt unsere Geesthachter Interessen kraftvoll in Kiel, im Kreis und auch in Hamburg. So agiert ein guter Bürgermeister,“ begründet SPD-Vorsitzender Julian Peemöller die uneingeschränkte Unterstützung der SPD für Olaf Schulze.

„Mit Olaf Schulze hat Geesthacht wieder einen Bürgermeister, der zuhört, Impulse gibt, verlässlich ist und auch schwierige Herausforderungen wie z.B. die Sperrung der B 404 in Besenhorst oder aktuell die Corona-Pandemie meistert. Er steuert Stadt und Verwaltung mit ruhiger Hand und sehr verantwortungsvoll.“ unterstreicht Geesthachts SPD-Fraktionsvorsitzende Petra Burmeister. „Wie wir in anderen Städten sehen, können sich Verwaltung und Selbstverwaltung auch gegenseitig zum Schaden der Stadt blockieren. So ist es in Geesthacht nicht. Das ist auch ein Verdienst des Bürgermeisters. Dies ist gut und nützt unserer Stadt.“

„Einiges ist noch zu tun.  Das alles sehen wir bei unserem Bürgermeister in guten Händen. Einen besseren Bürgermeister für Geesthacht gibt es nicht!“ da ist sich die SPD-Führungsriege um den Ortsvereinsvorsitzenden Julian Peemöller und die Fraktionsvorsitzende Petra Burmeister unisono einig. Deshalb wirbt die SPD mit voller Überzeugung für eine zweite Amtszeit von Olaf Schulze und wird seine Kandidatur kraftvoll unterstützen.