Ein Team, ein Ziel:

Für Geesthacht!

Auch die SPD ließ es sich nehmen, die von Friedhelm Ringe ins Leben gerufene Aktion „Geesthacht blüht auf!“  tatkräftig zu unterstützen. Am vergangenen Samstagnachmittag trafen sich sechs SPD-Mitglieder und zwei Kinder an der Straße „Am Moor“ und säten fleißig Krokusse. Insgesamt sechs Pflanzbereiche hatte der städtische Bauhof für die Sozialdemokraten vorgefräst. Bewaffnet mit Harken wurden die Flächen für das Aussäen von den Erwachsenen vorbereitet. Mit großer Begeisterung konnten anschließend Zoe und Jenna die Krokusse aussäen und auch die Wildblumensaat nach dem Zuharken verstreuen. Knapp zwei Stunden dauerte die Aktion.

„Wir sind auch im nächsten Jahr gerne wieder dabei, wenn die 500.000te Krokuszwiebel gesetzt werden soll.Uns hat es bei diesem tollen Wetter, der guten Vorarbeit durch die Stadt und der Unterstützung von Friedhelm Ringe viel Spaß gemacht.“

zog Julian Peemöller (36), SPD Mitglied im Umweltausschuss, ein positives Fazit. Für die SPD ebenfalls mit dabei waren am Samstagnachmittag Karla Rohde, Salih Kaman, Katrin Fischer, Iftikar Malik und die SPD-Vorsitzende Petra Burmeister.

Die Aktion "Geesthacht blüht auf" ist ein wichtiger Baustein der Initiative "Deutschland summt", an der sich Geesthacht als erste Schleswig-Holsteinische Kommune beteiligt hat. Bienenfreundliche Ackerränder mit Wildblumen sind ein ebenso wichtiger Beitrag wie z.B. Nisthilfen für Insekten. 2016 hatte die SPD die Aktion "Geesthacht blüht auf" mit einer namhaften Spende unterstützt.

↑ nach oben

Termine

14
Dez
Weihnachtskonzert »Hamburg Strings«
19:00 Uhr, Christuskirche, Neuer Krug 3
31
Dez
Sylvestersekt bei Fries
10:00 Uhr, Fußgängerzone vor Fries
12
Jan
Klausur SPD Vorstand
14:00 Uhr, SPD Büro, Markt 17