Ein Team, ein Ziel:

Für Geesthacht!

Meldungen

Olaf Schulze (SPD-Landtagsabgeordneter) wird sich für die SPD als Kandidat um das Amt des Bürgermeisters bewerben. Die SPD-interne Findungskommission hat sich einstimmig für ihn entschieden.

„Olaf Schulze bringt beste Voraussetzungen mit, ein guter Bürgermeister für die Stadt und ihre Bürger und Bürgerinnen zu werden."

Er hat strategische Vorstellungen und kann Entwicklungslinien aufzeigen. Er kann zuhören. Er nimmt die Sorgen der Bürger und Bürgerinnen in den Blick. Er ist im Land und in der Metropolregion gut vernetzt. Die Vereine und Verbände in der Region kennen ihn, bei vielen war er in den vergangenen Jahren zu Gast. Ihm trauen wir zu, für die nötige Aufbruchstimmung zu sorgen und die Verwaltung zu führen." begründet Petra Burmeister die Entscheidung. Sein Amt als SPD-Ortsvereinsvorsitzender wird Olaf Schulze nach seiner Nominierung niederlegen: „Ich möchte mich unabhängig von einer parteipolitischen Führungsaufgabe ganz darauf konzentrieren, die Geesthachter Wähler und Wählerinnen von meinen Ideen und von mir als Person zu überzeigen."

› mehr

Die Umgehungsstraße ist ein sehr wichtiges Projekt für Geesthacht. Seit Juli 2013 prüft das Bundesverkehrsministerium die Planungen - nach Angaben von Staatsekretär Ferlemann (CDU) mit Hochdruck. Zuletzt am 16.12.2014 war eine baldige Entscheidung angekündigt worden. Bevor sich nun der Prüfungsbeginn zum zweiten Mal jährt, möchte die SPD noch mal alle Kräfte mobilsieren - die örtlichen Bundestagsabgeordneten sollen sich für eine zügige Prüfung und die Absicherung der Finanzierung einsetzen.

Auf Antrag der SPD hat die Ratsversammlung am 13. März diesen Antrag beschlossen:

Die Ratsversammlung möge beschließen:

Die Geesthachter Ratsversammlung fordert die drei lauenburgischen Bundestagsabgeordneten Norbert Brackmann (CDU), Dr. Nina Scheer (SPD) und Konstantin von Notz (GRÜNE) auf,

- sich für die zügige Bearbeitung der Planungen "Umgehungsstraße Geesthacht" im zuständigen Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur  einzusetzen und

› mehr

Auf dem Landesparteitag der SPD Schleswig-Holstein wurde unsere Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer in den Landesvorstand gewählt. Mit Nina Scheer ist erstmalig ein Geesthachter SPD-Mitglied im Landesvorstand vertreten. „Wir freuen uns sehr, dass der Bundestagswahlkreis jetzt so prominent in Kiel vertreten ist.  Wir gratulieren Nina Scheer sehr herzlich zur Wahl,“  sagte Olaf Schulze, Vorsitzender der Geesthachter SPD. „Nina Scheer steht für einen offenen Dialog, Transparenz und hohe Kompetenz.

Wir sind mit Nina Scheer bestens in Berlin und in Kiel vertreten.

In ihrer kurzen Zeit als Abgeordnete hat sie mit vielen Besuchen vor Ort in Unternehmen und sozialen Einrichtungen und ihren zahlreichen Veranstaltungen schon eine große Verbundenheit mit der Region gezeigt.“  Im Rahmen ihrer Vorstellung erklärte Nina Scheer, dass sie mit dem Themenschwerpunkt Energiewende als Bindeglied zwischen der Bundestagsfraktion und dem Landesverband wirken möchte.

› mehr

Für Forderungen zum Bau einer dritten Feuerwache in Geesthacht sieht die SPD-Fraktion momentan keinen Anlass. „Für das Neubaugebiet am Finkenweg ist eine individuelle Zufahrtlösung gefunden worden, seitens der Feuerwehr wurde mir versichert, dass dies zur Verbesserung der Lage beigetragen hat“, bekräftigte Fraktionsvorsitzende Kathrin Wagner-Bockey die Haltung der SPD-Fraktion. 

In Fachkreisen ist unstrittig, dass eine weitere Wache an der Mercatorstraße nicht automatisch mehr Schnelligkeit bedeutet.

Wir sehen derzeit keinen Anlass für eine derartige Maßnahme und wir beteiligen uns auch nicht an populistischer Panikmache. Wichtig ist, dieses Thema bei weiteren städtebaulichen Projekten im Hinterkopf zu behalten und rechtzeitig den fachlichen Rat der Feuerwehr einzuholen. Dies werden wir tun.“ „Geesthacht ist mit seinen Feuerwehren sehr gut aufgestellt," so Helmut Klettke, für die SPD im zuständigen Bauausschuss.

› mehr

Für die SPD begrüßt Ratsherr Helmut Klettke die Initiative der Verwaltung, Standards für die Außenmöblierung in der Einkaufsstraße zu entwickeln. „Die Beratung im Bauausschuss kann der Auftakt für die Diskussion sein. Auch wenn der 1. Bauabschnitt im Sommer fertiggestellt ist, sollten wir uns jedoch nicht unter Zeitdruck setzen."

Die SPD wird vorschlagen, die WVG und Einzelhändler in der Bergedorfer Straße zu der Entwicklung von Standards und Vorgaben zu hören.

"Wir möchten gerne im Vorfeld vor einer Entscheidung wissen, was die Kauf- und Geschäftsleute in der Bergedorfer Str. denken, welche Anregungen sie haben und ob sie sich eine Beteiligung an der Entwicklung der Standards vorstellen können. Schließlich sind sie es, die dies umsetzen müssten. Was nützt uns die beste Gestaltungsvorgabe, wenn es an der Umsetzung hapert.“ Auch mit den Erfahrungen anderer Städte mit Gestaltungssatzungen in Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen sollte sich nach Auffassung der SPD der Bauausschuss auseinandersetzen. 

› mehr

Auch zum 6. Grünkohlessen konnte Olaf Schulze (SPD) zahlreiche Vertreter von Geesthachter Vereinen und Verbänden, Freunde und Mitglieder der SPD im Grünen Jäger begrüßen. Neben Bürgervorsteher Samuel Bauer, Stadträtin Maren Marquardt, Hamwardes Bürgermeister Friedrich Richard, der SPD-Fraktionsvorsitzenden Kathrin Wagner-Bockey nahm auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Nina Scheer teil. „Besonders freue ich mich, dass auch einige Mitglieder vom Seniorenbeirat trotz der Feier zum 30jährigen Bestehen des Seniorenbeirats kommen konnten“.  

Olaf Schulze hob in seinem Rückblick besonders den erfolgreichen Start der WoGee hervor.

„Auch für die städtischen Wohnungen hatte die CDU schon die Privatisierung gegen erbitterten Widerstand der SPD beschlossen. Für 2015 wünsche ich mir, dass wir auch beim städtischen Seniorenheim einen anderen Weg finden als den Verkauf an den letzten Bieter aus dem Transaktionsverfahren.“

› mehr

Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt am 11. Januar konnten Bürgervorsteher Samuel Bauer und Bürgermeister Volker Manow - jeweils mit Gattin - wieder viele Gäste begrüßen. Umrahmt von einem sehr schönen musikalischen Vortrag des Chors der Bertha-von-Suttner-Schule und den Sternsingern der St. Barbara-Gemeinde hielt Bürgervorsteher Samuel Bauer (SPD) seine Neujahrsansprache. In seiner zweiten Neujahrsansprache nach 2014 als Bürgervorsteher sparte Samuel Bauer nicht mit deutlichen Worten - auch gerichtet an anwesende Politiker.

› mehr

Die Geesthachter SPD wünscht allen Geesthachter Bürgerinnen und Bürgern ein gesundes und frohes Jahr 2015.

Auch für das neue Jahr versprechen wir: Mit ganzem Herzen für Geesthacht!

Wichtige Entscheidungen und Projekte stehen an: Zukunft des städtischen Seniorenheimes am Katzberg, Entscheidung in Berlin und Kiel zur Ortsumgehung, Integration der Bürgerkriegsflüchtlinge und Asyslbewerber, Beginn der Wohnbebauung am Hafen, Wahl eines neuen Bürgermeisters, Planungsbeginn für den Neubau an der Bertha-von-Suttner-Schule, Baubeginn für die neuen städtischen Wohnungen der WoGee.

› mehr

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer hatte auch in diesem Jahr zu einem Weihnachtskaffee-Nachmittag ins Geesthachter SPD-Büro am Markt 17 eingeladen. Unterstützt von der SPD-Fraktionsvorsitzenden Kathrin Wagner-Bockey und Marion Schumacher (SPD, Kreistag) hatte Nina Scheer für festlich geschmückte Tische, Kerzenlicht, viele Leckereien und heiße Getränke gesorgt. Der gute Besuch sorgte für ein sehr volles SPD-Büro – knapp 30 Mitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt, darunter auch einige Schüler.

Bis in den frühen Abend entwickelten sich an allen Tischen intensive Gespräche und ein nettes Klönen.

Nina Scheer berichtete im persönlichen Gespräch aus ihrer Abgeordnetentätigkeit zu Themen wie Fracking, Energiewende, geplante Initiativen für gesunde Nahrungsmittel.

› mehr

Während Deutschland das Weihnachtsfest 2014 in Frieden und sozialer Sicherheit verbringt, sind um uns herum in vielen Ländern der Frieden und die Sicherheit vieler Menschen bedroht. Unsere Kultur, unsere Demokratie stehen gegen diesen Unfrieden, Hass und gegen todbringende Gewalt. Um diese Unterstützung und Hilfe gegen Krieg und Unterdrückung werden wir uns auch in Geesthacht im Sinne des christlichen Auftrags bemühen.

Die Geesthachter SPD wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.

Wir wünschen Ihnen besinnliche Tage, Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr. Mögen Sie das Weihnachtsfest im Kreise der Famiie oder von Freunden verbringen.

› mehr

↑ nach oben

Termine

Derzeit haben wir keine Termine in unserem Kalender